Climatepositive 1440X480 V1

Die EET Group startet klimapositive Lieferungen von IT-Produkten

Birkerød, 2 March 2021

Wir führen eine neue Initiative ein, die alle ausgehenden Lieferungen von OEMs, Handelsmarkenprodukten und Ersatzteilen an Kunden klimapositiv macht und mehr bedeutet, als die Emissionen jeder Sendung zu kompensieren. Im Rahmen unserer Strategie zur Minimierung der Umweltauswirkungen aller unserer Aktivitäten pflanzen wir für jeweils fünf Warensendungen von unseren Lagern zu unseren Kunden in ganz Europa einen Baum.
Mit rund 1,1 Millionen ausgehenden Sendungen pro Jahr werden wir mehr als 220.000 Bäume pro Jahr pflanzen. Das entspricht dem täglichen Pflanzen von Bäumen auf einer Fläche von zwei Tennisplätzen. Das Pflanzen von Bäumen kommt zu den Emissionsgutschriften hinzu, die wir bereits kaufen, um die mit unseren Sendungen verbundenen Emissionen auszugleichen.

„Bei der EET Group prüfen wir sorgfältig unseren ökologischen Fußabdruck und sind entschlossen, die Auswirkungen unserer Aktivitäten auf das Klima zu verringern. Als Distributor ist unser Hintransport die mit Abstand größte Emissionsquelle. Mit dieser Initiative gehen wir darüber hinaus, unsere Sendungen klimaneutral zu machen. Indem wir uns verpflichten, alle fünf Sendungen einen Baum zu pflanzen, machen wir diesen Teil unseres Geschäftsklimas positiv, was bedeutet, dass wir mehr CO 2 kompensieren als wir emittieren. Es ist nicht nur das Richtige, sondern auch geschäftlich sinnvoll. “ sagte Group CEO Søren Drewsen.

Wir haben uns mit Ecologi zusammengetan, einem Unternehmen, das auf die Bereitstellung von Klimaschutzlösungen spezialisiert ist, mit dem Ziel, bis 2040 50% der globalen CO 2 -Emissionen zu beseitigen und jedes Jahr Milliarden von Bäumen verantwortungsvoll zu pflanzen. In Zusammenarbeit mit Ecologi haben wir bereits mehr als 50.000 Bäume in Madagaskar, Mosambik und Nicaragua gepflanzt. Ein wesentlicher Teil unseres Geschäfts besteht darin, Ersatzteile für elektronische Geräte bereitzustellen, wodurch die Lebensdauer der Geräte verlängert und damit der Elektronikschrott reduziert wird.

„Wir sehen einen wachsenden Trend bei Kunden und Endbenutzern, elektronische Geräte zu warten und zu aktualisieren, und tragen so zu einem nachhaltigeren und umweltfreundlicheren Ansatz für das schnelle Wachstum der Nutzung elektronischer Geräte bei. Ebenso sind wir davon überzeugt, dass klimapositive Sendungen und andere Bemühungen zur Reduzierung und Kompensation unseres Klima-Fußabdrucks tatsächlich einen Unterschied für die Kunden bewirken. “ sagte Søren Drewsen.

Unsere Baumprojekte können unter https://ecologi.com/eetgroup verfolgt werden

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Group Business Line Director, Komponenten & Ersatzteile, Kristian Lading, +45 4590 1897, k.lading@eetgroup.com